Titelverteidigung ade

Gruppe E: Serbien – Brasilien 0:2
Gruppe E: Schweiz – Costa Rica 2:2

Brasilianischer Samba

Die Startschwierigkeiten sind endgültig abgelegt und Brasilien zeigte, was es zu bieten hat. Einfach tollen Fußball. Serbien war sehr bemüht und schaffte es durchaus, sich Chancen herauszuspielen, konnte sie aber nicht nutzen.

Im Parallelspiel erlangte eine unlustig wirkende Schweiz ein ebenso unlustiges Unentschieden gegen Costa Rica, das sich mit einem Ehrenpunkt aus dem Turnier verabschiedet.


Gruppe F: Südkorea – Deutschland 0:2
Gruppe F: Mexiko – Schweden 0:3

Titelverteidiger auf Heimatkurs

Der schlechteste Start in der deutschen WM-Geschichte. Zum ersten Mal in der Vorrunde ausgeschieden und das auch noch als Titelverteidiger. Auch im dritten Spiel schaffte es die deutsche Mannschaft nicht auch nur annähernd ihren Ansprüchen gerecht zu werden und fährt verdient nach Hause. Somit ereilt auch sie der Fluch des Titels, der 4 der letzten 5 Weltmeister nicht über die Vorrunde hinauskommen ließ. Vielleicht lag es auch anderen Dingen wie mangelndem Einsatz und ähnlichem. Wer weiß, wer weiß.

Schwedens starker Auftritt katapultiert die Mannschaft an die Tabellenspitze und somit ins Achtelfinale, wo sie auf die Schweiz trifft. Die unterlegenen Mexikaner müssen sich mit Platz zwei zufrieden geben und müssen gegen Brasilien ran.

Share this Post: